Schützen Sie sich vor Einbruch

BALTER 8 Kanal DVR mit 200 Bilder/Sek. bei Halb-D1

Art.Nr.:
BR02
1.475,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

BR02
BALTER 8 Kanal DVR mit 200 Bilder/Sek. bei Halb-D1

  • 8 Video- / 8 Audiokanäle
  • MPEG4 Kompression
  • Aufnahme max. 200fps
  • Pentaplex-Funktionen
  • Backup: DVD, USB, LAN
  • 500GB Festplatte eingebaut
  • Web- und iPhone-Viewer
  • Stromvers.: AC 100~240V

Mit dem BALTER BR02 wird ein hochmoderner 8-Kanal Echtzeitrekorder mit neuster Bildverarbeitungstechnik, hohem Bedienungskomfort und unglaublicher Funktionsvielfalt vorgestellt. Konkurrenzlose Aufzeichnung, Wiedergabe und Livedarstellung mit 200 Bildern/Sekunde bei D1-Auflösung (704x576) und 200 Bildern/Sekunde bei Halb-D1-Auflösung (704x288) ermöglichen kompromisslos ruckelfreie Video- und lippensynchrone Audioaufnahmen auf allen 8 Kanälen. Zur Speicherung von hochauflösenden Bildern können 4 Festplatten mit einer maximalen Speicherkapazität von 6000GB (6 Terrabyte) verbaut und bei Bedarf über einen USB-Stick, CD-/DVD, Festplatten-Wechselrahmen oder Netzwerk bzw. Internet einfach und bequem in unbegrenzter Größe gesichert werden.   

Bei der Entwicklung der BALTER DVR-Serie wurde neben der hohen Funktionalität und Leistungsfähigkeit viel Wert auf die möglichst einfache Handhabung gelegt. Dem Anwender stehen zur Steuerung des Rekorders neben den logisch angeordneten Bedienelementen an der Vorderseite, eine Maus und und eine Infrarot-Fernbedienung zur Verfügung, mit der nicht nur der Rekorder selbst, sondern auch Schwenk/Neige/Zoom-Kameras im vollen Umfang bedient werden können. Die grafische Menüoberfläche lässt sich nicht nur per Mausklick intuitiv bedienen, sondern ermöglicht auch den kompletten Zugriff auf den Rekorder über das Internet oder Netzwerk. 



Das Bildschirmmenü ist in mehreren Sprachen verfügbar: Deutsch, Russisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Japanisch.

Flexible Aufnahme-Optionen:

Die hohe Flexibilität der BALTER DVR-Serie wird gewährleistet durch die individuell einstellbare Bildauflösung, Aufzeichnungsrate und Bildqualität, sowie für einzelne oder alle an das System angeschlossene Kameras definierbaren Aufzeichnungsmodus (permanent oder kalendergesteuert), Bewegungserkennung mit Vor- und Nachalarmaufzeichnung und kontaktgesteuerte Aufzeichnung. Die unterschiedlichen Aufnahmemodi lassen sich miteinander kombinieren und damit ein komplexes und ideal abgestimmtes System erstellen. Verschiedene Kombinationen aus Bewegungserkennung und kalendendergesteuerter oder permanenter Aufzeichnung sind mit wenigen Klicks realisierbar. 



Video Enchance-Funktion:

Die manuellen Werkzeuge der neuartigen "Video Enchnace-Funktion" für die Bildqualitätseinstellungen erlauben für jeden Benutzer individuell eine flexible Anpassung von Kontrast, Helligkeit und Farbsättigung ohne dabei die Aufnahmen zu beeinflussen. Dadurch lassen sich die Live-Bilder im Internet/Netzwerk und an allen angeschlossenen Bildschirmen qualitativ aufbessern und gewinnen deutlich an Schärfe.



Moderne Kompression für langfristige Aufzeichnung:

Moderner Kompressionsalgorithmus und die bei allen Rekordern bereits integrierten 500GB Festplattenspeicher ermöglichen bei bester Auflösung bis zu 22 Tage Aufzeichnungsdauer. Mit der Möglichkeit von Erweiterung der Festplattenkapazität auf 6.000GB (4x 1.500GB Festplatten) erhöht sich die Aufzeichnungsdauer auf einen Zeitraum bis 265 Tage bei besten Auflösungs- und Qualitätseinstellungen. Durch die individuellen Aufnahmeeinstellungen wie Bewegungserkennung kombiniert mit kalendergesteuerter Aufzeichnung ist die Speicherzeit von einem Jahr bei Video- und Audioaufnahmen möglich.

Effiziente Auswertung der gespeicherten Daten:

Hohen Komfort bietet das intuitiv angelegte Auswertungssystem für die gespeicherten Aufnahmen, wobei es nur wenige Schritte erforderlich sind, um die gewünschten Aufnahmen sekundengenau zu erhalten. Die schnelle Sichtung ist über den Jog-Shuttle in Einzelbildern oder im bis zu 128-fachen Schnelldurchlauf vor- und rückwärts möglich. Die graphische Benutzeroberfläche des Bildschirmmenüs lässt eine flexible und umfangreichere Auswertung zu. Hier können unterschiedliche Suchfunktionen miteinander kombiniert werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten. Anhand einer kalenderartig aufgebauten Oberfläche erhält der Anwender eine genaue Übersicht über alle Aufzeichnungsabläufe. Die Analyse der Aufnahmen erfolgt nicht nur von den eingebauten Festplatten, sondern auch von USB-Sticks, CDs oder DVDs am Rekorder direkt oder über den Internet-Terminal mit der gleichen Effizienz. Es können Speichermedien aus allen Geräten der BALTER DVR-Serie an nur einem Rekorder ausgewertet werden, ohne Inanspruchnahme eines Computers. Während der Sichtung der Aufnahmen werden die Aufzeichnungen der Live-Bilder nicht unterbrochen.    
 
 


Einfaches und schnelles Backup:

Jederzeit, während der Sichtung der Aufnahmen steht dem Anwender die Möglichkeit des schnellen Backups der Video- und Audioaufnahmen zur Verfügung. Ein Rechtsklick mit der Maus führt zu einem übersichtlichen Schnellbackupmenü. Hier können die Kameras einzeln ausgewählt und auf ein Speichermedium übertragen werden. 

Detaillierte Ansicht, aber auch größere Möglichkeiten für die Auswahl der zur Speicherung benötigter Aufnahmen stehen im Menüpunkt "Backup" zur Verfügung. Die Aufnahmen können als AVI oder BALTER-Format, mit umfangreicher Analysesoftware ausgestattet, auf eine CD, DVD oder einen USB-Stick exportiert werden.    

Optional zum DVD-Laufwerk kann ein Festplatten-Wechselrahmenlaufwerk eingebaut werden. Die sich im Wechselrahmenlaufwerk befindliche Festplatte kann nicht nur entnommen und durch eine andere ersetzt werden, sondern auch an jedem anderen Gerät der BALTER DVR-Serie jederzeit ausgewertet werden. Die umfangreichen Bildauswertungsfunktionen bleiben dabei vollständig erhalten.  

Bidirektionale Audio-Wiedergabe:

Diese Funktion ermöglicht lippensynchrone Aufzeichnung und Wiedergabe, auch über das Internet, von vier bis sechzehn Audiosignalen. Das Besondere der bidirektionale Funktion ist das Sprechen über das Internet von überall auf der Welt mit den Mitarbeitern am Standort des Rekorders. Die Audiodaten können mit den dazugehörigen Videoaufnahmen auf ein Speichermedium (CD, DVD, USB-Stick) abgelegt und später an einem Computer oder einem Rekorder der BALTER-Serie ausgewertet werden.

Pentaplex-Betrieb:

Der Pentaplex-Betrieb erlaubt gleichzeitiges Benutzen von 5 Funktionen: Live-Ansicht auf mehreren Monitoren, Aufzeichnung von Video- und Audiodaten, Wiedergabe und Auswertung von Aufzeichnungen, Fernzugriff über LAN, Internet und iPhone bzw. Smartphone/PDA und Backup auf einen oder mehrere Datenträger.  

Fernüberwachung über Internet/Netzwerk und iPhone/Smartphone (PDA/Blackberry):

Die Bildübertragung der BALTER DVR-Serie über das Netzwerk zeichnet sich durch die perfekte Bildqualität und eine unglaubliche Einfachheit in der Bedienung aus. Bequem über den Browser (Internet Explorer, Firefox und andere), auch ohne die mitgelieferte Software zu installieren, greift der Anwender nicht nur auf die Live-Bilder und Aufnahmen, sondern vollständig auf die gesamte Bedienoberfläche des Rekorders zu. Nahezu die komplette Steuerung und Einrichtung des Rekorders kann vom Internet aus erfolgen. Auch dort wo kein ActivX vorhanden ist erhält der Anwender einen eingeschränkten Zugriff auf den InternetViewer. Dabei bieten die Netzwerk-Einstellungen unter anderem den Zugriff über ein iPhone bzw. Smartphone auf alle Live-Bilder mit der Möglichkeit der Steuerung von allen angeschlossenen PTZ-Kameras, Kanalwechsel und Qualitätssteuerung der angezeigten Kameras zur besseren Übertragung bei einer schwächeren mobilen Verbindungen.



Die Netzwerkübertragung der BALTER DVR-Serie teilt sich in drei aktive, voneinander unabhängige Datenströme: MultiViewer, TerminalViewer und MobileViewer. Der MultiViewer bietet den Zugriff für bis zu 10 Benutzer gleichzeitig, wobei jeder Benutzer die Ansicht, abhängig von den Benutzerrechten, für sich selbst passend konfigurieren kann. Die individuellen Veränderung im MultiViewer sind immer auf den jeweiligen Benutzer begrenzt und haben keine Auswirkung auf die Ansichten der anderen Benutzer oder auf die gleichzeitig stattfindende Aufzeichnungen. Zwar bleibt im MultiViewer aus Sicherheitsgründen der Zugriff auf das Bildschirmmenü des Rekorders verwehrt, alle anderen Funktionen, wie Livebildübertragung, Aufnahmen sichten, Ansichten konfigurieren, Übertragungsgeschwindigkeit und -qualität (siehe Bild) anpassen und Schwenk-/Neige-/Zoom-Kameras bedienen sind, wenn vom Administrator nicht eingeschränkt, in vollem Umfang verfügbar.    

Der TerminalViewer ist für den Administrator vorbehalten: Alle hier vorgenommenen Veränderung sind globaler Natur und können Auswirkungen auf alle Einstellungen des Rekorders haben. Dem Benutzer des TerminalViewers steht außerdem das umfangreiche Bildschirmmenü für sämtliche Einstellungen und Änderungen zur Verfügung. Auch benötigt der TerminalViewer durch eine andere Art des Datenstroms weitaus weniger an Bandbreite, wie dies beim MultiViewer der Fall ist. Die gesamte Steuerung des Gerätes ist über den TerminalViewer nahezu uneingeschränkt möglich.

Eine weitere Besonderheit der Rekorder ist der MobileViewer, mit dem auf die Live-Bilder über ein iPhone oder Smartphone (PDA, Blackberry usw.) auch ohne ActivX zugegriffen werden kann. Die Übertragungsgeschwindigkeit des MobileViewers wird durch die Veränderung der Auflösung (CIF, HD1, D1) an die jeweilige zur Verfügung stehende Bandbreite angepasst. Verschiedene Kanäle können zur Ansicht ausgewählt und Schwenk-/Neige-/Zoom-Kameras bedient werden. 



Zentrales Überwachungssystem (C.M.S.):

Das zentrale Überwachungssystem (C.M.S.) ermöglicht Ansicht von bis 256 Rekordern auf einem Computer bei gleichzeitig 64 Kameras pro Bildschirm. Wobei die Kameras von bis zu 64 verschiedenen Rekordern pro Bildschirmseite stammen können. Jede Seite lässt sich individuell mit Kameras bestücken und im Ernstfall schnell auf den jeweiligen Rekorder zugreifen.



E-Mail Benachrichtigungen:

Um ständig über den Zustand des Gerätes informiert zu sein, steht die Funktion der "E-Mail Benachrichtigung" zur Verfügung. Zwei E-Mail Adressen können eingetragen und verschiedene Alarm-Modi ausgewählt werden, so dass auch bei einem Stromausfall der Anwender eine Mitteilung über den Zustand des Gerätes mit der genauen Angabe des Zeitpunktes erhält.



Maps:

Die Funktion Maps ermöglicht das Hochladen von eigenen eindimensionalen Lageplänen. Die verfügbaren Kameras werden in nur wenigen Schritten auf den Lageplänen platziert und können im Erstfall schnell aufgerufen werden.




Webshop by Gambio.de © 2014